TO MAKE A LONG STORY SHORT
Eine kurze Firmengeschichte

n-large-16x9-far.jpeg

Die beiden «B» in unserem Namen stehen für Hannes Bichsel und Freddy Burger. Bichsel, ehemaliger Unterhaltungschef von SRF, hatte sich mit Burger zusammengetan um den Schweizer Fernsehmarkt mit neuartigen Produktionen aufzumischen.

 

Im Jahr 2000 kam mit TV3 der erste grosse Auftrag für die Produktion von «Big Brother Schweiz». Der damalige Unterhaltungschef von TV3, Christoph Bürge, bestand bei John de Mol darauf, dass in der Schweiz produziert werden müsse. Freddy Burger verhandelte deshalb mit John de Mol ein Joint Venture. Von da an hiess die Firma «B&B Endemol» und gehörte Bichsel/Burger und Endemol je hälftig. 

 

Gut 15 Jahre später fusionierten die niederländische «Endemol» und die englische «Shine» und wurden zu «Endemol Shine». Dieser Schritt wurde nötig, um weltweit in Sachen Fiktion den Anschluss nicht zu verlieren. Shine brachte grosse fiktionale Titel wie «Die Brücke», «Peaky Blinders» oder «Broadchurch» ins Portfolio. Netflix, Amazon und Co. gingen mittlerweile durch die Decke. Durch die Fusion wurde «Endemol Shine» zur weltweit zweitgrössten Content-Anbieterin, gleich hinter der BBC. 

 

FreddyBurger_PortraitTheater.jpg

Mitten im Corona-Jahr übernahm 2020 die französische, in Paris ansässige «Banijay» die «Endemol Shine». Damit wurde Banijay zum weltweit grössten Anbieter von TV- und Streaming-Content. Unsere Firma und die meisten anderen lokalen Vertretungen aus der Zeit von «Endemol Shine» behielten ihre Namen. Das grosse, ikonische und vorangestellte «B» zeugt von der Zugehörigkeit zu «Banijay». Als Vertretung von Banijay in der Schweiz bieten oder vermitteln wir sämtliche Inhalte, welche die Gruppe produziert. 

Heute gehört die Firma hälftig der Banijay Deutschland und der Zürcher Entertainment Legende Freddy Burger mit seiner Gruppe «FBM» (Freddy Burger Management). Die FBM gehört zu den grossen Entertainment-Playern in der Schweiz und unterhält zwei Musical-Theater in Basel und Zürich und die Thunerseespiele. Daneben betreibt die FBM mehrere Gastrobetriebe. 

 

Geführt wurde «B&B Endemol Shine» die ersten 10 Jahre von Hannes Bichsel, danach 5 Jahre von TV3 und Sat.1 U-Chef Christoph Bürge und seit 2015 von Tommy Sturzenegger. Letzterer war vorher bei SRF Redaktionsleiter Show und verantwortete dort Shows wie «Happy Day», «Benissimo» und «SwissAward». 

Unserer Firma produziert teilweise im Ausland bei unseren Schwesterfirmen. Dies, um richtig grosse Shows überhaupt in der Schweiz anbieten zu können. Die Redaktion, die Postproduktion und der grösste Teil der Wertschöpfung bleiben aber stets in der Schweiz. B&B Endemol Shine hat rund 20 festangestellte Mitarbeitende und arbeitet mit vielen Freelancern zusammen.

 

COME FLY WITH US. 

Banijay_ES_B&B_Switzerland_Logo_WaB_Whit
BBES Flieger.jpg